01.10.2020

«Eigenverantwortung und Selbstdisziplin werden immer wichtiger»

Nicole Schmid

Bereichsleiterin Bewirtschaftung, dipl. Immobilientreuhänderin, Berufsbildnerin, v.FISCHER Immobilien AG

Nicole Schmid
Nicole Schmid

Regelmässig berichten Mitglieder des SVIT Bern, Schweizerischer Verband der Immobilienwirtschaft, über ihre Motivation, kaufmännische Lehrstellen oder Praktikumsplätze im Bereich Immobilien/Treuhand anzubieten. Der SVIT Bern setzt sich mit der Kampagne immofuture für den Branchennachwuchs ein.

Aus welchen Gründen empfehlen Sie, Lernende auszubilden?

Junge Menschen erhalten die Chance, erfolgreich ihre berufliche Laufbahn zu starten. Gleichzeitig hilft man mit, qualifizierten Nachwuchs für die Branche und für das eigene Unternehmen zu sichern. Und mit Lernenden ist man immer im Bild über Trends, die wichtig für die Zukunft sind.

Wie hat sich die Ausbildung seit Ihrem eigenen Einstieg in die Immobilienbranche verändert?

Die Aufgabe, sogenannte Prozesseinheiten (PE) und Arbeits- und Lernsituationen (ALS) zu erarbeiten, gab es noch nicht. Die berufliche und die schulische Ausbildung waren weniger übergreifend.

Wie tragen Sie diesen Veränderungen bei der Ausbildung von Lernenden in Ihrem Betrieb Rechnung?

Wir stimmen unsere Ausbildungsplanung möglichst auf diejenige der Branche ab. Unsere Lernenden befassen sich mit dem Stockwerkeigentum beispielsweise erst kurz vor oder nach dem entsprechenden überbetrieblichen Kurs. Zudem werden Eigenverantwortung und Selbstdisziplin immer wichtiger. Dies wollen wir unseren Lernenden ebenfalls auf den Weg geben.

Inwiefern profitieren Sie als Lehrbetrieb davon, dass nun «Digital Natives» auf den Arbeitsmarkt kommen?

Digital Natives haben keine Berührungsängste mit digitalen Tools und können Vorbilder für ihre Teamkolleginnen und -kollegen sein. Und sie können mithelfen, neue digitale Prozesse zu realisieren.

Mit welchen Argumenten können Sie einen jungen Menschen für die Ausbildung in der Immobilienbranche begeistern?

Sie legt in einem lebendigen und abwechslungsreichen Umfeld eine gute Basis mit grossem Entwicklungspotenzial. In der Immobilienbranche lernt man jeden Tag viel Neues – auch mit jahrelanger Berufserfahrung.

Weitere Berichte

«Jetzt fühle ich mich als Teil des Unternehmens»
23. Februar 2024

«Jetzt fühle ich mich als Teil des Unternehmens»

Lia Perrot (20) absolviert das 3. Lehrjahr zur Kauffrau EFZ Immobilien/Treuhand bei der Dr.Meyer Immobilien AG. Sie und …

«Arbeiten oder Berufsmatur? Am liebsten beides»
26. Januar 2024

«Arbeiten oder Berufsmatur? Am liebsten beides»

Cilas Frandsen (18) absolviert das 2. Lehr- jahr zum Kaufmann EFZ Immobilien/ Treuhand bei FIDROC Immobilien. Er und zwe …

«Ich bin bereits im Job angekommen»
08. Dezember 2023

«Ich bin bereits im Job angekommen»

Lionel Adamina (16) absolviert das 1. Lehrjahr zum Kaufmann EFZ Immobilien/Treuhand bei der ATIBA AG. Er und zwei weiter …

Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.