12.04.2021

«Es macht Sinn, Lernende auszubilden»

Sarah Wenger

eidg. Berufsbildnerin Treuhand/Immobilien, Immobilien Stadt Bern

Sarah Wenger
Sarah Wenger

Regelmässig berichten Mitglieder des SVIT Bern, Schweizerischer Verband der Immobilienwirtschaft, über ihre Motivation, kaufmännische Lehrstellen oder Praktikumsplätze im Bereich Immobilien/Treuhand anzubieten. Der SVIT Bern setzt sich mit der Kampagne immofuture für den Branchennachwuchs ein.

Seit wann bietet Ihre Firma Lehrstellen im Immobilienbereich an – und weshalb?

Die Stadt Bern bietet seit langer Zeit in diversen Berufen Lehrstellen an, bis vor fünf Jahren aber noch nicht im Immobilienbereich. Das wollten wir natürlich ändern und gleichzeitig auf die steigende Nachfrage nach Ausbildungsplätzen im Immobilienbereich reagieren. Das Fazit: Es ist toll, ein Lehrbetrieb zu sein und macht aus unserer Sicht einfach Sinn.

Wie wirken sich Lernende im Team auf Ihre Firma aus?

Sie bringen eine jugendliche, unvoreingenommene Perspektive ins Team und so auch die Chance zur innerbetrieblichen Weiterentwicklung. Dank ihnen können wir auch in jenen Themen am Puls der Zeit bleiben, die ganz junge Menschen beschäftigen.

Welche Betriebszweige lernen die Auszubildenden bei Ihnen kennen?

Bei uns lernen sie die gesamte Palette der vielseitigen Tätigkeiten im Immobilienbereich kennen. Dadurch sind unsere Lernenden für die Abschlussprüfungen und den Berufseinstieg bestens gewappnet.

Worauf legen Sie bei der Auswahl von Lernenden Wert?

Im Vorstellungsgespräch und allenfalls während einem Schnuppertag lernen wir die Persönlichkeit der potenziellen Auszubildenden kennen. Für uns sind insbesondere das Verhalten sowie das Interesse und die Einstellung zum zukünftigen Beruf sehr wichtig. Anfängliche Zurückhaltung ist dabei natürlich kein Ausschlusskriterium.

Mit welchen Argumenten können Sie einen jungen Menschen für die Ausbildung in der Immobilienbranche begeistern?

Die kaufmännische Lehre im Immobilienbereich bietet eine äusserst abwechslungsreiche Ausbildungszeit auf vielen Ebenen. Darüber hinaus sind die Weiterbildungsmöglichkeiten innerhalb der Branche hervorragend – ein grosses Plus!

Weitere Berichte

«Jetzt fühle ich mich als Teil des Unternehmens»
23. Februar 2024

«Jetzt fühle ich mich als Teil des Unternehmens»

Lia Perrot (20) absolviert das 3. Lehrjahr zur Kauffrau EFZ Immobilien/Treuhand bei der Dr.Meyer Immobilien AG. Sie und …

«Arbeiten oder Berufsmatur? Am liebsten beides»
26. Januar 2024

«Arbeiten oder Berufsmatur? Am liebsten beides»

Cilas Frandsen (18) absolviert das 2. Lehr- jahr zum Kaufmann EFZ Immobilien/ Treuhand bei FIDROC Immobilien. Er und zwe …

«Ich bin bereits im Job angekommen»
08. Dezember 2023

«Ich bin bereits im Job angekommen»

Lionel Adamina (16) absolviert das 1. Lehrjahr zum Kaufmann EFZ Immobilien/Treuhand bei der ATIBA AG. Er und zwei weiter …

Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.